Woolly Wolstenholme and Maestoso


Caterwauling

Woollys Blog, der liebevoll die Geburtswehen von Maestosos neuestem Meisterstück beschreibt.


english



1. Oktober 2007

OFFIZIELL

Wo 'Caterwauling' stolz aus den rauchenden Überresten der verunglückten 'Grafenberg' hervortritt, endet diese Serie von Postkarten von der Front.


Wie Goethe so schön sagte, " Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis", und wie sollten wir das bestreiten? Das Zeug ist in der Fabrik, also senkt sich der Vorhang über dem dritten Teil der Maestoso Trilogie. ( Ein vierter kann nicht völlig ausgeschlossen werden... )

Hier ist die Trackliste.

  • CATERWAULING
  • SOLDIER OF FORTUNE
  • THE ROAD TO NOWHERE
  • MATILDA YARROW
  • THE COLLECTOR
  • CLOSURE
  • ALWAYS
  • I DON'T LIKE YOU
  • TONIGHT COULD BE THE NIGHT
  • SHOES
  • STRANGE WORLDS
  • QUICKSAND
  • BLOSSOM HILL
  • PILLS




28. Juli 2007

INNEREIEN

Sehr geehrter "Ängstlicher aus Tewkesbury",

Für Sie sind die langen Monate des Wartens bald vorbei! Sehr bald wird das neueste Genudel der Maestoso-Leute glänzend und blutig vor Ihnen stehen - wie ein Teller voller zu kurz gekochter Nieren. Aber um Ihnen den Mund noch wässriger zu machen, während Sie die Stunden in Ihrem von der Flut bedrohten Baumhaus ausharren, wird jeder Kauf von 'Caterwauling', der über das gute Büro von K & M Domone ( Novelties) Ltd. getätigt wird, zusammen mit einem luxuriösen Stück Pappe verschickt, das von ALLEN 4 MITGLIEDERN DER BAND unterschrieben ist!!!

Mit Wachsmalstift.
( Wir dürfen keine scharfen Sachen haben. )

Die wenigen Auserwählten, die das Album gehört haben, sind sich alle einig, daß sie es gehört haben, und daß es das erste völlig neue 'mit-BJH-Stil-zu-tun-habende-Ding' ist, seit... ähm,


'Grim'.




29. Juni 2007

WATERCAULING

Sehr geehrter Leser,

Der Titel dieser Produktion ist tatsächlich "Gniluawretac", und sogar jetzt noch sitzt Herr Broomhead im Schlafzimmer und ist eifrig beim Mastering des Dings. In anderer Sache wird Konzeptmeister Rohls Caravan irgendwann im Juli die spanischen Strände verlassen und sich nach Englands sanftem Klima aufmachen. Viele Pfeifen werden am Lagerfeuer geraucht werden - wahrscheinlich.

Prost.




22. Juni 2007

c a t e r w a u l i n g

Der bekannte portugiesische Künstler/Fotograf VEICULO LONGO ist aus der Rente zurückgelockt worden (mit dem unwiderstehlichen Angebot von 37 Euros, einer Flasche Aguardente und einer Frau ohne Moral) und half uns zum Glück in unserer Stunde der Not mit einem Hüllenkonzept, indem er eilig etwas auf die Rückseite eines Lottoscheins kritzelte. Eine vollständige Anerkennung des Genies V. Longo ist auf der Veiculo Longo MySpace Page zu finden.

Zu vielen Dank!




11. Juni 2007

ZUM SCHREIEN!

Wir sind nicht vom Wege abgekommen.

Wir können jetzt die Titel unserer Auswahl-Liste für das nächste, noch namenlose, Album preisgeben...



___________________

'TOMFOOLERY'
SOLDIER OF FORTUNE
QUICKSAND
MATILDA YARROW
SHOES
TONIGHT COULD BE THE NIGHT
STRANGE WORLDS
I DON'T LIKE YOU
THE ROAD TO NOWHERE
ALWAYS
THE COLLECTOR
FAITH, HOPE & CHARITY
CLOSURE
BLOSSOM HILL
'TOMFOOLERY'
PILLS

____________________


"Blue" ist wieder nicht dabei, und KTs "Garden" hatte keinen vollständigen Text, aber da wir sowieso schon überlange 60 Minuten "Musik" haben, ist uns das egal!
( Seht zu, daß ihr fertig werdet, ja? Ed. )









15. Mai 2007

NOGBAD-THE-BAD

Also, in "TurnerTowers" gehen die Dinge sehr schnell voran!

Nur noch drei, und dann ist der Hüllenspaß daran! ( Mehr Verkleiden, und wir können es kaum erwarten! ) Die nächste Geduldsprobe ist, die Reihenfolge zu bestimmen! Während Anfang und Ende feststehen, sind die Teile dazwischen noch unbekannt!

Fast fertig! ( Schluss mit den Ausrufezeichen!! Ed. )






24. April 2007

MUFFIN

Mehr Witz aus der Grube.
Noch ein Song ist passiert... [ gähn.]
WW hat sich fast von der Erkenntnis erholt, daß er sich nicht mehr auf dem sanft aufsteigenden Ast des Lebens befindet, sondern vielmehr definitiv ein Mitglied der Bande auf der anderen Seite des Hügels ist. Er sorgt sich auch, daß er anfängt, sich zu wiederholen.
Inzwischen geht die Arbeit weiter. Zwei müssen beendet und sechs gemischt werden. Ich bin sicher, die Vielen unter Euch, die ein Album gemacht haben, werden zugeben, daß es sich zuerst um breite Pinselstriche handelt, dann scheinen die Feinheiten ewig zu dauern. Aber wir haben noch die Chance, in diesem Jahrhundert fertig zu werden ...
Eine Freiform-Einleitung hat uns, oh, 15 Minuten Spaß gebracht, und CF gab eine Ansage aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen, ansonsten heißt es 'Singen, Singen, Singen!'
Er sorgt sich auch, daß er anfängt, sich zu wiederholen.

...und wo habe ich jetzt meinen Keks gelassen?




5. April 2007

TINKYWINKY

News,news,news. Wo wird das alles aufhören! ( Gestern wäre gut - Ed.)

Viele Mixe aufgenommen und weiteres Korrigieren, Anhören und Wiederkorrigiertanhören.

Aber so schnell man "Ra" sagen kann, kommt ein neuer Song daher und verdreht alle Logik. 'Solch wilde Kreativität' hören wir Euch sagen..................................... naja, vielleicht können wir Euch auch nicht hören, und vielleich sagt Ihr es auch sowieso nicht, aber über diesen geringen Punkt wollen wir uns nicht streiten. Ihr wollt Euch streiten? Raus, SOFORT!!

...ähm Bald mehr.

Rocky. XXX




19. März 2007

" ROCK N ROLL TURKEY" ( copyright B. Matthews 2007 )

Es wird was draus ... ( ja, aber was genau? Ed.)

G. Richardson ( der von 'The Caravanettes' ) war dumm genug, sein Multitalent anzubieten und am Anfang von "Shoes" Viola zu spielen. Erstaunlich, was man heutzutage alles am Telefon machen kann! Jake ( Sohn von Craig ? ) Fletcher hat bei "Quicksand" einen entsetzlichen Akkord beigetragen, und mehrere Frauen aus dem Hause Turner sind hier und da zu hören. Was für ein 'Mash-up'!

An der anderen Front war KT in Paellaland, um 'Mandyband 3 : Manuel's Revenge' zu sehen, und WW soll bald losjetten mit 6 ein halb Minuten von Traurigkeit für dasselbe Projekt.

Schade!




30. Januar 2007

"DOCTOR! DOCTOR?"( copyright J Lees 1981 )

Zwei sehr produktive Tage ...

Wir haben NICHT NUR den Mittelteil von "Tonight..." neu gemacht ( es klang zu sehr nach Supertramp/ 10cc )
SONDERN AUCH "Shoes" vom anderen Ort zurückgeholt und super bearbeitet - Kirchenorgel, Gongs und alles!

Übrigens haben wir gerade von unseren Anwälten geh¨rt, daß das Design für "Grafenberg" 'zu eindeutig' ist. ( Mehr über diese explosive Situation demnächst ...)

Ich danke Euch.
Ciao.




20. Januar 2007

"BACK IN THE GAME" ( copyright L. Holroyd 1996)

Ahhhh! Der Verrückte ist zurück...

Wieder hart bei der Arbeit ( Vorsicht! Ed ) und bei der Vorbereitung von einigen Monitormixen, um Euch auf Mespace eine Kostprobe zu geben, ist es sehrr gutt, wieder im Schwarzen Loch von Withington zu sein, ja? Als Nächstes gibt es ein langweiliges Treffen und einen allgemeinen Überblick, um unsere Möglichkeiten von Songs abzuwägen und die anhaltenden Ein/Ausschließungen von variablen Parametern zu visualisieren.. Oder so.

Bis dann denn dann, Cheese.




4. Dezember 2006

Besser spät im Himmel als nie!

Ich wollte diesen Flog mit etwas Witzigem beginnen, wie etwa 'Woolly mag weg sein, aber der Beat geht weiter' oder 'Während die Katze weg ist, spielen die Maestäuse', aber in diesem Moment ist es eher wie 'Schnell, Steve, wir müssen so aussehen, als ob wir arbeiten, er ist bald zurück!!!'. Eigentlich haben wir schon recht eifrig an zwei neuen Songs von Steve gearbeitet - 'Sketch' und 'This is'. Zusätzlich haben wir auf einem meiner kleinen Stücke herumgerockt, das zunächst 'New Song' heißt. Wenn 'Wait' nach Katze riecht, dann hat dies einen starken Hundegeruch!! (Wartet es ab, Herzchen)

Jedenfalls geht es jetzt wieder an die Kohlen, es gibt irgendwann mehr News oder auch nicht, wie auch immer, und wie mein alter Opa immer sagte, 'Frohe Weihnachten'.

KT




18. September 2006

Dutchca ... Ed: Stop jetzt! Ich hätte das kommen sehen sollen ...

Die WW Kutsche, sicher hinter Maultiere geschnallt, nähert sich den Hügeln von Saddleworth. Die letzten zwei Tage wurden Gitarren auf "Tonight" und "Bolero" gepackt und eine Mandoline auf "Pills". KT bekam den Job als Chief Flogster in WWs Abwesenheit. Er und SB sollten weiterarbeiten, und der Mellotron Cowboy wird dazukommen, um zu sehen, wie sie vorankommen. Es sind weitere Songs geplant, und diese werden vom dynamischen Duo angegangen werden.

Seht Euch den Himmel an!




12. September 2006

Shaggyinkcap!

Da sind wir wieder. Mehr Arbeit an "Wait" (der Katzensong), zwei weitere Akkorde dazu, Streicher, und wir haben die texte zusammengeschustert - die genau dazu passen! Dann - wir hatten Euch gewarnt - haben wir etwas gemacht, das Ravels Bolero ähnelt, obwohl man dabei nicht Torvill und Dean übers Eis gleiten sieht. Während der Grundrhythmus noch 4/4 ist, ist die Melodie, wenn man sie so nennen kann, 5/4 ist! Ehrlich, wir wußten nicht, welches Bein wir benutzen sollten, und es ist barbarisch. Und wie üblich haben wir keine Ahnung, was wir damit machen sollen, aber wenn Ihr es wirklich hören wollt, können wir ihn irgendwo dazwischenquetschen. (Ed: Bitte macht Euch keine Umstände.).

The beat goes on ...




25. August 2006

Recap!

Noch eine Schriftrolle aus dem Loch: Donnerstag wurde ein Song aufgenommen, der zuerst 1981 auf der Maestoso-Tour gehört wurde, Kims "Tonight Could Be The Night". Obwohl es seitdem mehrmals hervorgeholt wurde, live oder auf Compilations, ist dies das erste Mal, daß es die volle Behandlung erfahren hat. Freitag früh wurde ein frischer Song namens "Winter" als Demo aufgenommen. Dies ist wahrscheinlich kein Kandidat für die nächste CD, sondern könnte später erscheinen. Und schließlich noch ein Song von Kim, "Wait", wurde in einem schrecklich bekannten Stil gemacht - keine Hinweise, aber er riecht nach Katze! (... Dies könnte das dünne Ende des Keils sein.-Ed.)

Bisher haben wir also:

  • Sand
  • Pills
  • Hill
  • F, H and C
  • Strange
  • Fortune (the epic formerly known as 'Progtastic!')
  • Yearning
  • The Robbie Williams Tribute
  • Jack (once was 'Soldier')
  • Garden
  • Herb
  • Tonight Could Be The Night
  • Like
  • Wait

Es werden sicher noch mehr ...


Erratum: durch einen Tippfehler im letzten Flog wurde Kim als Blaubart (Serienmörder) statt als Schwarzbart (Pirat) bezeichnet. Wir entschuldigen uns bei Mr. Turner.




15. August 2006

Eustonstation!

Eine kleine Aufdatierung: "Soldier" heisst jetzt "Jack", "Progtastic" heisst jetzt "Fortune" (komm, nicht zurückfallen!), "Strange" hat noch vierzig Sekunden Merkwürdigkeit dazubekommen - "Jetzt mit extra Strangeness!" - und SB-Song "Herb" ist in Arbeit.

Am Freitag hatte KT etwas im Auge (einen Augapfel?), also trug er eine schicke Augenbinde. Wir wußten schon immer, daß er ein Blaubart war (Buffet zu, Klappen zu und Leinen los!).



1. August 2006

Abblättern!

Dissonant Hellhole
Soaring Majesty
Pastoral Folk Tune
Sea Shanty
Soaring Majesty
Short Pastoral Folk Tune
Dissonant Hellhole

Für die meisten Leute mag das wie ein interessantes Album erscheinen. Ist es aber nicht, es ist alles eine einzige Melodie! Wir arbeiten unter der Annahme, daß Länge alles ist, und unsere progtastische Nummer nähert sich schon zehn Minuten.      [Wolstenholme! Du kommst nach der Stunde zu mir - das ist genug Dreck und Zweideutigkeit für einen Klassenbucheintrag.]

Nachdem wir den größten Teil vom Freitag damit verbracht hatten, die vielen Elemente dieser wunderbaren Verrücktheit zu schneiden, beschlossen wir, daß es nach dem dritten Hören tatsächlich Sinn ergibt (erster Eindruck: "Ist es verrückt, oder bin ich es?").

Als Erholung von dieser Attacke machten wir uns an eine Melodie von Kim, "Garden", wo seine Stimme wie etwas zwischen Tom Waits und den Crash Test Dummies klingt - oder auch nicht. Dieses Album wird das erste im erweiterten BJH-Sinne sein, das Löffel, Swanee Whistle und eine Kinderschubkarre voller Wasser enthält (sie leckte), also kann man nicht sagen, daß wir nicht alles versucht hätten, um die Küchenspüle mit einzubauen. Mehr darüber später ...



20. Juli 2006

Festigung!

Wir haben schon begonnen, unsere früheren Fehler zu finden und sie notdürftig zu berichtigen (und vielleicht auch neue zu machen). Quelle surprise! Es gab auch etwas Theater; Wir neigen zu dieser Art von Sache und können es nicht lassen, uns zu verkleiden. Ein neuer Song, der noch nicht erwähnt worden ist, "Soldier", hat die Gordon Sumner (alias String) Behandlung bekommen, wird aber garantiert nicht wie er klingen, oooch ... Wir arbeiten noch immer an "Progtastic". Durch die große Hitze ist es gar nicht so schlecht, im Süden Manchesters im Kellerloch zu stecken.



4. Juli 2006

Was für eine Woche!

Wenn es nicht unser bester Landesmann war, der aus Wimbledon herausfiel, oder Wayne Rooneys schmerzhaft schönes Ballspiel im World Cup, dann war es ein VIP-Besuch im Studio! Die Lokalpresse machte uns stolz mit einem Achtelseiten-Artikel in ihrer Tiger Feet Popspalte. Wir hatten nicht so viel Publicity, seit wir "80% unserer World Tour absagen mußten" [Quelle: unbekannt]. Wir sind also etwas beduselt. Diese wichtigen Augenblicke hinderten uns nicht daran, unser Schiff flottzumachen, und wir arbeiteten viel an "Like", welches wir den James (reimt sich mit Blunt) Song nennen, obwohl es eigentlich gar nicht nach ihm klingt. Dazu zwei Minuten Wahnsinn mit "Strange", und KT brachte ein progtastisches Ding an, was gut zu einem Epic werden könnte. In der bekannten Welt gibt es noch zwei Songs, "Yearning" und "The Robbie Williams Tribute", in Angriff zu nehmen, danach sind es dann alles unbekannte Gewässer. Also, Leinen los, Segel setzen und fertigmachen zum Sinken!

[Geräusche aus. "Schwester! Erhöhen Sie bitte die Dosis, Mr. Wolstenholme quatscht schon wieder ..."]



Unten: Jazz Workshop im Burlington mit Ken Follicle's Moodswingers

Craig Kim Woolly Steve


6. Juni 2006

Was ist los auf der Straße, Malcolm?


Grimroyd ist jetzt nur noch eine düstere dunkle Erinnerung (und ein etwas brennendes Gefühl ganz hinten in der Kehle), also geht es jetzt bergauf und weiter.

WW hat fünfzehn oder so Songs an der Tafel, und KT und SB haben Haufen (von Kram) - Zeit für ein neues Mæstoso-Album. Von WW sind drei Songs - "Shoes", "Streets" und "Light" - für John Lees' BJH-Welt reserviert. Der Rest (weil er sie a] nicht mochte oder sie b] zu dumm für ihn waren) ist frei für The Last Flight Of The Grafenberg (nur der Arbeitstitel), und viel ist schon an "Sand", "Pills" und einer Nocturne namens "Hill" gearbeitet worden. "F, H and C" ist schon als Song für die kommende Single vorbereitet worden. (Siehe andere News)

End Of the World Studios ist geschlossen worden, da SBs Junge Kipper in das Zimmer eingezogen ist, also sind wir in der "The Beast In The Cellar" Einrichtung in Süd-Manchester. Wenn wir jetzt anfangen, sollten wir jede Menge Zeit haben, die CD vorm Frühling 2007 fertig zu bekommen (trotz jener Tour-Sache im Herbst - d'oh!).

TAFN, The Mellotron Cowboy.


P.S. ... inzwischen behandelt Doktor Schreckmann im Asyl den nächsten Patienten ...


Back to Home Page